28.10.2013 Hilfeleistung

Heute hatt e die Feuerwehr Berumerfehn, wie auch viele andere Wehren, Stundenlang die Schäden der Orkanböen zu beseitigen.

Viele Bürger riefen Privat beim Ortsbrandmeister (Jochen Behrends) an, da sie über den Notruf niemanden erreichten (überlastet). Da der Ortsbm allerdings bei der Arbeit war informierte ihn also seine Frau über die Lage. Der Ortsbm alarmierte daraufhin die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr über SMS. Alle weiteren Anrufe gab seine Frau nun an den Gemeindebrandmeister weiter, der die Feuerwehr durch die daraufhin folgenden Einsätze leitete.

Gegen kurz nach 13:00 Uhr rückte die Feuerwehr zur Baumbeseitigung aus, aber dabei blieb es nicht – Zahlreiche Anrufe gingen ein und die Feuerwehr arbeitete ein Einsatz nach dem anderen ab. Unzählige Bäume mussten zersägt werden, um Straßen wieder befahrbar zu machen. Eine zusammengebrochene Faltgarage wurde beseitigt, es wurde geholfen kaputte Markisen zu sichern, Kleidercontainer des DRK wurden wieder aufgestellt und so waren die Kameraden und Kameradinnen der Wehr bis ca. 19:00 Uhr im Einsatz.

Einsätze :

-Rotdornweg
-2 x Birkenweg
-Osterwieke
-2 x Westerwieke
-Waldweg
-3 x Dorfstraße
-Linienweg
-Ellernweg – Röttweg
-Halbemonder Str. – Dwarsweg
-Poolrichtsweg
-Weidekamp
orkanben 39orkanben 37orkanben 35