Blaulicht und Martinshorn!

Des Öfteren werden Feuerwehrleute von Bürgern gefragt, warum sie

mitten in der Nacht mit Blaulicht und Martinshorn fahren…

Und öfters heißt es : ,,Muss das sein ?! Nur weil ihr Einsatz habt,

alle aus dem Schlaf zu reißen ?! Wir haben Kinder die auch schlafen wollen!“

Es ist unsere PFLICHT, bei Einsätzen bei denen es um MENSCHENLEBEN geht, Gefahren für die Öffentliche Sicherheit, oder um schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden, Blaulicht und Martinshorn einzuschalten.

Stellen Sie sich nun einmal vor, bei Ihnen würde es ein Notfall geben…

Sie wählen in Panik die 112,

anschließend warten Sie das HILFE kommt…

Die Feuerwehr vor Ort wird alarmiert.

Sie hören schon von weitem das Martinshorn ->

Wären Sie nicht glücklich zu wissen ,,Gleich sind sie da.“  ?

 

Und nun stellen Sie sich vor…

Wir müssten ohne Blaulicht und Martinshorn fahren..

sprich : Nach normaler Verkehrsordnung.

Was glauben Sie WIE LANGE ES DAUERN WÜRDE BIS WIR DA WÄREN ?!

In der Zeit:

könnte ein Mensch ums Leben kommen,

Tiere verenden,

ein Feuer sich auf das Neben-Gebäude ausgebreitet haben etc..

 

Nur eine Frage:

Würden Sie die Verantwortung dafür tragen wollen?

NUR DAMIT SIE NACHTS IN RUHE SCHLAFEN KÖNNEN, OHNE VON DER

FEUERWEHR AUS DEM SCHLAF GERISSEN ZU WERDEN ??????

 

Nächstes mal, wenn Sie Nachts auf die Feuerwehr schimpfen, denken Sie mal über folgendes nach:

-Wie es den Eltern gehen könnte, die vom Feuer in Ihrem Haus aufgewacht sind und deren Kind evt. noch im Gebäude ist…

An was denken die wohl ? Daran das die Kinder ihr Schlaf nicht bekommen haben?! Oder wegen der blöden Sirenen aus dem Schlaf gerissen werden ?!

-Oder an der/den Autofahrer/in, der in seinem Autowrack eingeklemmt ist und furchtbare schmerzen hat…

An was denkt der/die wohl ? ,,Ach wie blöd das die Feuerwehr jetzt alle aus dem Schlaf reißt, wegen Ihrer Sirenen.“ ?!

-Oder an die Leute dessen Haus gerade brennt..

An was denken die?….

 

Dies sollen keine Vorwürfe sein -> lediglich ein DENKANSTOSS für die Bürger und Bürgerinnen,

die sich über unsere Martinshörner und Blaulichter aufregen.

 

Und trotzdem helfen wir auch IHNEN gerne, wenn sie mal in Not sein sollten!

Und ja unsere eigenen Kinder und meine Frau / mein Mann, wachen auch davon auf, wenn mein Melder Nachts los geht, ich los renne, die Haustür hinter mir zuschlage und zum Feuerwehrhaus fahre.

Wollen Sie wissen woran meine Familie denkt, während meine Kinder zu meiner Frau/Mann gehen, den Melder gespannt angucken und mithören was los ist ?

,,Hoffentlich kommt Papa/Mama heil wieder nach Haus.“

,,Hoffentlich ist es nichts schlimmes..

Hoffentlich ist niemand verletzt.. und niemanden etwas passiert.“

,,Hoffentlich ist niemand umgekommen…“

Meine Frau/ Mann denkt aber auch..

,,Jetzt Einsatz, wo er doch gerade erst aus der Nachschicht kommt und nur zwei Stunden geschlafen hat.“

…….!

 

 

Hier nun die § zu Martinshorn und Blaulicht!

 

 

§38, 1 StVO
Blaues Blinklicht zusammen mit dem Einsatzhorn darf nur verwendet werden, wenn höchste Eile geboten ist, um Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden, eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung abzuwenden, flüchtige Personen zu verfolgen oder bedeutende Sachwerte zu erhalten.
Es ordnet an:
„Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen.“

§38, 2 StVO
Blaues Blinklicht allein darf nur von den damit ausgerüsteten Fahrzeugen und NUR zur Warnung an Unfall- oder sonstigen Einsatzstellen, bei Einsatzfahrten oder bei der Begleitung von Fahrzeugen oder von geschlossenen Verbänden verwendet werden.

Ihr Freund und Helfer die Feuerwehr Berumerfehn.