Küchenbrand in Ostermoordorf

In den Mittagsstunden des heutigen Mittwoch schrillten die Funkmelder der Feuerwehren Großheide, Berumerfehn und Arle. Küchenbrand in Ostermoordorf am Birkenweg hieß es in der Einsatzmeldung.Die Bewohner eines Einfamilienhauses hatten eine starke Rauchentwicklung in der Küche festgestellt und die Feuerwehr gerufen. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Berumerfehn konnten dann aber schnell Entwarnung geben, da es sich lediglich um einen zu heiß gewordenen Topf handelte, der auf dem Herd stand. Dieser konnte rasch ins Freie befördert werden, um die Gefahr zu beseitigen.

Die nun mittlerweile 14 Einsatzkräfte, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, kontrollierten den Herd und die darüber befindliche Abdunsthaube und belüfteten letzlich das Gebäude um auch den letzten Rauch noch zu beseitigen.

Die sich noch auf der Anfahrt befindlichen 4 Fahrzeuge konnten ihre Alarmfahrt abbrechen und den Standort wieder anfahren. Nach ca. 30 Minuten waren alle Fahrzeuge der Gemeindefeuerwehr Großheide wieder im ihren Gerätehäusern.

Ebenfalls am Einsatzort war eine Streifenwagenbesatzung der Polizei.

Text: Achim de Groot Bilder: Feuerwehr Großheide